Die Praxis liegt im Souterrain und ist – das ist für den gehbehinderten Hund relevant – über nur wenige Stufen erreichbar. Über die Treppenstufen kann eine Hunderampe gelegt werden, so dass eine geneigte Ebene entsteht. Sollte ein gelähmter Hund in die Praxis getragen werden müssen, werden Sie selbstverständlich gern dabei unterstützt.